Guido Reil in Wolfsburg:

Das Video mit allen Reden bei Youtube unter:

 

https://youtu.be/3p8J9VqIzgY

 

Am 06.10.17 waren Guido Reil und Dietmar Friedhoff zu Gast im Schützenhaus Vorsfelde. Klasse Veranstaltung, tolle, interessante Reden. Alles blieb friedlich und so konnten unsere Gäste in freundlicher Atmosphäre den spannenden und teilweise auch heiteren Ausführungen unserer beiden Redner lauschen. Das Schützenhaus war ein toller Gastgeber! Ein rundum gelungener Abend, der uns als Highlight im Wahlkampf in Erinnerung bleiben wird!
Die beiden sind in ihrer ganzen Art so natürlich und authentisch, dass einem das Zuhören leicht fällt!
Vielen Dank an das Orga-Team und Alle, die mitgeholfen haben!
Mit 50 Personen ist aber noch etwas Luft nach oben. Danke, an die Bürger, die den Mut hatten, dabei zu sein! Danke an Herrn Azizi, der die Reden aufgezeichnet hat. Wir werden die Videos zeitnah ins Internet stellen, damit die, die nicht dabei sein konnten, sich die Videos zu Hause angucken können.

Bericht von der AfD-Wahlveranstaltung zur Landtagswahl in Niedersachsen mit Guido Reil und Dietmar Friedhoff am 06.10.2017 im Schützenhaus Vorsfelde.

 

Am 06.10.2017 lud der Kreisverband Wolfsburg der AfD zu einer Bürgerinfo ins Schützenhaus in Vorsfelde.

 

Als Redner traten auf: Thomas Schlick, Vorsitzender des Kreisverbandes Wolfsburg, Dietmar Friedhoff, Mitglied des Deutschen Bundestages und Guido Reil, einer der bekanntesten Wahlkämpfer für die AfD und Essener Urgestein, auch bekannt als „der Steiger“.

 

Beginn der Veranstaltung war: 18:15 Uhr.

 

Der Saal war mit ca. 50 Besuchern gut besucht, auch wenn da für Wolfsburg noch etwas Luft nach oben ist.

 

Den Beginn machte Thomas Schlick, der einen kurzen Einstieg aus Wolfsburger Sicht machte. Dabei ging er  besonders darauf ein, warum es Sinn macht, sich auch in einer vergleichsweise wohlhabenden Statt ohne offensichtliche kulturelle Brennpunkte für die AfD und deren Politik einzusetzen und der dafür warb, der AfD, sowie deren Direktkandidatin, Stephanie Scharfenberg, am 15.10. seine Stimme zu geben.

 

Danach sprach Guido Reil, der die Zuhörer ein wenig über den Wolfsburger und Niedersächsischen Tellerrand schauen ließ, was die Probleme und Entwicklungen in anderen Städten anging. Guido Reil sprach dabei in seiner inzwischen so bekannten, offenen und persönlichen Art.

 

Den Abschluss des Abends machte Dietmar Friedhoff, der ein wenig mehr aus Sicht des Landes die Dinge betrachtete und interessante Fakten mittels einer Präsentation verdeutlichte. Er ging dabei auf die Energiewende und die Elektro-Mobilität genauso ein, wie auf die gegenwärtige Zuwanderung und den Erhalt der Kultur der Deutschen.

 

Die Besucher konnten sich mit zahlreichem Infomaterial versorgen und es gab Guidos Buch „Wahrheit statt Ideologie“ zu kaufen, wovon einige Gäste gebrauch machten.

 

Die Veranstaltung endete um ca. 20:30 Uhr.

 

Fazit:

Eine gelungene Veranstaltung, die in dieser Größe die erste der Wolfsburger AfD war. Thomas Schlick fand den Ablauf sehr positiv. „Es blieb friedlich, unsere Gäste konnten interessanten Vorträgen lauschen- ich bin sehr zufrieden“. „Ich bin sehr dankbar und stolz auf all die ehrenamtlichen Helfer und all die Hände, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben“.

 

Kreisverbands-Vorsitzender Thomas Schlick:

„Ich danke den beiden Rednern des heutigen Abends. Dietmar Friedhoff und Guido Reil.

Ich möchte mich auch ganz herzlich bedanken bei den Leuten, die das hier mit mir zusammen organisiert haben, den Kontakt zu unseren Referenten hergestellt haben, den Raum vorbereitet, die Video-Aufzeichnung gemacht und die Bilder erstellt haben.

Krystyna Göpfert

Elvira Dresler

Helmuth Goldenstein

Susanne Gensler

Stephanie Scharfenberg

Gaby Schröder

Dem Sicherheitsteam

Unserem Kameramann, Herrn Azizi

Alf

Und natürlich unseren Gastleuten, die uns diesen Raum zur Verfügung gestellt haben.

Ich freue mich auf hoffentlich noch viele weitere solche Veranstaltungen!“

 

Unsere Gäste waren:

Dietmar Friedhoff, gerade für Niedersachsen in den Bundestag gewählt, von Listenplatz 5 aus, stellvertretender Kreisvorsitzender AfD Hannover Land, Bundesdelegierter der AfD und Konventmitglied, Mitglied des Stadtrates der Stadt Neustadt am Rübenberge und dortiger, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der auf unserer Aufstellungsversammlung eine großartige Rede gehalten hat und uns dadurch für den heutigen Abend aufgefallen ist.

 

Und: Einer unser hervorragendsten Wahlkämpfer- nicht nur in Essen. Die Zeit hat einmal geschrieben: Er ist der Inbegriff eines Sozialdemokraten. 26 Jahre Mitglied der SPD, AfD-Direktkandidat in Essen-Karnap wo er über 20% der Stimmen holte. Leider nicht auf der Landesliste abgesichert, was sich vielleicht noch als Fehler unserer Partei rausstellen wird, aber im Moment vor allem ein Verlust für die Politik im deutschen Bundestag ist. Aber: Ich bin mir sicher, dass er bei uns noch eine große Zukunft innerhalb der AfD haben wird und bei zukünftigen Wahlen: Liebevoll „der Steiger“ genannt: Guido Reil.

Am Freitag den 6.10.2017 kommt Guido Reil nach Wolfsburg!

 

Um 18:00 Uhr im Schützenhaus in Vorsfelde.

 

Ebenso zu Gast: Dietmar Friedhoff- gerade frisch eingezogen für die AfD-Niedersachsen in den deutschen Bundestag!

 

 

Freitag, den 06.10.2017

Um: 18:00 Uhr

Im: Schützenhaus Vorsfelde, Meinstraße 86, 38448 Wolfsburg

Der Eintritt ist frei.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, Accreditierung und Einlasskontrolle findet jedoch statt.

Einlass ist ab 17:00 Uhr.

 

Hier ist ein interessantes Video (aus der jungen Freiheit) auf Youtube.

Hier wird Guido Reil, den viele nur "den Steiger" nennen, portraitiert.

 

"Der Ruhrpott, Heimat von Guido Reil, einem der letzten Bergmänner im Revier. Ein echter Malocher, Gewerkschafter, Ur-Sozialdemokrat. Und mittlerweile: Kandidat der Essener AfD zur Landtagswahl. Begleiten Sie uns auf einer Reise quer durch die Herzkammer der Sozialdemokratie. JF-TV Im Fokus mit Guido Reil: Der Junge ausm Pott spricht Klartext!"

 

https://www.facebook.com/jungefreiheit/videos/10155918685319942/