Zu den Vorfällen in Köln in der Silvesternacht:

 

In der Silvesternacht ist es in Köln zu zahlreichen Missbrauchsfällen und Diebstählen durch marodierende Banden gekommen. 1000 Migranten beraubten und vergewaltigten ca. 60 Frauen, umringten und beschimpften Sie. Nicht irgendwo in einer Seitenstraße in Klein-Kleckersdorf, sondern vor dem Hauptbahnhof, am Kölner Dom.

 

Artikel unter:

 

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/selbstzensur-aufgehoben-koelner-silvesterhorror-und-sex-attacken-jetzt-spricht-polizei-offiziell-von-1000-nordafrikanernarabern-video-a1296445.html?email=1

 

 

 

http://www.wolfsburger-nachrichten.de/nachrichten/Panorama/polizei-und-politik-schockiert-ueber-missbrauch-an-silvester-id2145017.html

 

 

 

Machen wir uns nichts vor, die Vorfälle sind Anzeichen einer zerfallenden Gesellschaft.

 

Der Staat verliert zunehmend die Kontrolle!

 

 

Der Staat muss umgehend handeln!

 

Wenn wir in einer deutschen Großstadt nicht mehr in der Lage sind, Recht und Ordnung aufrecht zu erhalten und unfähig sind, unsere Frauen und Töchter zu schützen, dann stimmt etwas gewaltig nicht in unserem Land!

 

Auflösungserscheinungen können wir auch in anderen Städten beobachten. Bremen, Leipzig, Hamburg, Berlin, München…

 

Es ist 5 vor 12 und unsere Politiker müssen das Reden endlich einstellen und Handeln!

 

  1. Schließung der Grenzen. Die Dänen und die Schweden und die Ungarn machen es vor!

  2. Rückführung unberechtigt Eingereister

  3. Hartes Durchgreifen gegenüber den Kriminellen. Die jahrelange Kuscheljustiz schwächt unser Land.

 

Die Liste ließe sich beliebig lange fortsetzen. Die AfD hat Vorschläge genug gemacht. Seit ihrer Gründung 2013 will davon aber niemand in den anderen Parteien etwas hören. So leidet unser Land und unsere Leute und die Kriminellen machen immer weiter. WIE LANGE NOCH????

 

Liebe Bürger: Wählen Sie nicht mehr und nie wieder die CDU/ SPD/ Grünen/ Linken, die diese Entwicklung verursacht haben und weiter dulden!

 

Wir müssen den Rechtsstaat wieder herstellen und unsere Demokratie wieder wehrhaft machen. Falsch verstandene Toleranz und Political Correctness bis zur Selbstaufgabe kann es nicht mehr geben.